NEWS


TSA Creativ kooperiert im Einzel-Bereich mit dem Tanzturnierclub Oldenburg

 

Ab sofort haben unsere Einzelpaare die Möglichkeit Ihre Kenntnisse im Standardbereich zu erweitern. Hierzu gibt es nun eine Kooperation mit dem TTC Oldenburg, wonach alle Einzelpaare kostenlos am Standard Gruppentraining des TTC teilnehmen können. Im Gegenzug dürfen alle Paare des TTC Oldenburg bei uns ebenfalls an den Latein-Gruppentrainings kostenlos teilnehmen. Die Infos, wann die Gruppentrainings statt finden, können bei Sportwart Mike Bühring erfragt werden.



Foto: Volker Hey sportspicture.net

Matthias Schoof und Anja Eilers-Schoof auf der Weltmeisterschaft in Luxemburg

 

Luxemburg. Vom 18.-20. September fanden in Bertrange im Rahmen der Luxembourg Open Championships die Professional Weltmeisterschaften der Masterclasses in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen statt. Die World Dance Sport Federation (WDSF) vergab die WM erstmals an den Luxemburger Tanzsportverband (DSFL) und den Veranstalter Demy Rosen. Im Kultur- und Sportcentrum „Centre Atert“ tanzten über 400 Paare in verschiedenen international besetzten Turnieren.

 

Matthias Schoof und Anja Eilers-Schoof, die für die TSA Creativ im GVO Oldenburg e.V. starten, waren von der Professional Division des Deutschen Tanzsportverbandes e.V. (DTV PD) für die Masterclass I (über 35) und die Masterclass II (über 45) gemeldet. „Wir waren sehr erstaunt, dass wir in unserem ersten Jahr bei den Profis bereits an so wichtigen Wettbewerben teilnehmen und die DTV PD repräsentieren dürfen. So motiviert haben wir uns besonders gut vorbereitet. Wegen eines grippalen Infekts war es aber bis zum Abreisetag unklar, ob wir überhaupt fahren können.“

 

Mit Platz 9 in der Masterclass I und Platz 15 in der Masterclass II blieben die beiden ein wenig hinter den eigenen Erwartungen zurück. „Mit der Halbfinal- und Viertelfinalteilnahme an einer Weltmeisterschaft klagen wir natürlich auf hohem Niveau“, gibt das Paar zu. „Leider konnten wir unsere Trainingsleistung nicht komplett abrufen. Aber wir haben auch auf diesem Turnier wieder einiges gelernt und freuen uns bereits auf das nächste!“

 

Das nächste Turnier wird im Dezember die Deutsche Meisterschaft der DTV PD in Bad Neuenahr sein.

 

 

Luxembourg Open Championships:  http://loc.lu/welcome/

Hauptsponsor:  http://www.tageblatt.lu/sport/story/Auf-dem-Weg-nach-oben--15523179

Veranstaltungsort: http://www.bertrange.lu/fr/sport-loisirs/sports/descriptif-et-historique

Melanie und Mike Bühring sind am 07.06.2015 in die SEN I C-Klasse aufgestiegen

 

Bei den Hannoverschen Tanzsporttagen (HATATA) haben Melanie und Mike Bühring das Turnier der SEN I D-Standard mit 11 gestarteten Paaren gewonnen. Als Turniersieger durften Sie in der höheren Leistungsklasse mittanzen und erreichten hier den 2. Platz von ebenfalls 11 gestarteten Paaren. Den Langsamen Walzer und den Tango konnten sie sogar für sich entscheiden.

 

Mit diesem Ergebnis haben sie alle erforderlichen Punkte und Platzierungen gesammelt und sind somit in die C-Klasse aufgestiegen.


Premiere in Italien für Oldenburger Standardtänzer

 

Matthias Schoof und Anja Eilers-Schoof von der TSA Creativ im GVO im Finale ihres ersten Professional Turnieres

 

Pieve di Cento. Mitte März gab es in der Nähe von Bologna die 34. Auflage der "Trofeo Vittorio Colombo" - The Star Championship. An drei Tagen fanden dort 33 nationale und internationale Amateur- und Professional-Turniere in den Standard und lateinamerikanischen Tänzen statt. Die Traditionsveranstaltung wird von dem bekannten italienischen Trainerpaar Simone Cané und Olga Cacciari organisiert und ist ein Team Diabolo Event. Zum Team Diabolo gehören und gehörten mehr als 60 Welt- und Europameister aller Disziplinen, wie aktuell beispielsweise die amtierenden Welt- und Europameister der Professionals in den Standardtänzen Benedetto Ferruggia und Claudia Köhler, die für Deutschland starten.

 

"Kaum ein Turnier der höchten Startklasse ohne weltmeisterliche Beteiligung" berichtet das Ehepaar Matthias Schoof und Anja Eilers-Schoof beeindruckt. "In der Masterclass II war der amtierende Weltmeister und 2 ehemalige Weltmeister im Finale, da war die Teilnahme am Semifinale mit Platz 11 für uns bereits ein Erfolg. Und damit, dass wir in der Masterclass I im Finale die deutschen Farben vertreten würden, hatten wir ganz sicher nicht gerechnet."  

 

Der Deutsche Tanzsportverband e.V. (DTV) nahm die Emder Tänzer Anfang des Jahres in die Masterclass II der Professional Division auf. Dieser noch junge Bereich im DTV bietet erstmals auch für die Senioren ab 35 Jahren (Masterclass I) und ab 45 Jahren (Masterclass II) eigene Altersklassen. Direktor ist der aus "Let´s Dance" bekannte Wertungsrichter Joachim Llambi. Zum Direktorium gehört u.a. auch Roberto Albanese aus der Formations-Weltmeisterschmiede in Bremen.

"Bei so vielen bekannten Namen waren wir sehr überrascht, dass wir tatsächlich aufgenommen wurden. Wir haben uns wahnsinnig darüber gefreut. Jetzt sind wir natürlich auch ein wenig stolz darauf, als erstes Paar aus Weser-Ems zur Professional Division des DTV zu gehören."

 

Der nächste Turnierstart ist für den Sommer auf den "German Open Championships" in Stuttgart geplant.


Melanie und Mike Bühring gewinnen am 22.03.2015 den Sachsenpokal der Senioren I D Standard in Glinde.