News

1. Turnier der neuen Saison 2015 mit gutem Start

Unser A-Team hat sich auf seinem 1. Turnier in Walsrode, in der Oberliga Nord, gut präsentiert.
Unsere Mannschaft besteht in diesem Jahr aus vielen neuen Tänzer/innen die zusammen mit den "alten Hasen" ein positiven Eindruck hinterlassen haben. Besonders das Element Round-About inklusive Schleuder ist sehr gut gelungen. Für das nächste Turnier in Bremen, am 10.01.2015, freut sich die Mannschaft um das Trainerteam Amke Schmidt und Sascha Janzen auf ihren Fanclub der sich zu diesem Turnier bereits angekündigt hat.

 Aussichten zur Saison 2013/2014


Nach dem Aufstieg in die Oberliga gab es für die Latein-A-Formation der TSA CREATIV im GVO Oldenburg in diesem Jahr nicht die üblich Sommerpause. „Wir wagen uns für die kommende Saison an eine neue Choreographie“ sagt Trainer Sascha Janzen. „Die neue Choreographie ist sehr anspruchsvoll und die Musik ist  wesentlich schneller, als in der vergangenen Saison“, so Janzen weiter. Das Team hatte somit keine Zeit zu verlieren und den Sommer über durchtrainiert.

Ergänzt wird das Trainerteam um Amke Schmidt. Teamsprecherin Rebecca Dierks: „Wir freuen uns über die Unterstützung durch Amke. Sie ist eine alte Bekannte und hat mit Sascha beim TCH Oldenburg getanzt. Aktuell ist Amke Schmidt in der B-Formation des Grün-Gold-Club Bremen in der 1. Bundesliga als Tänzerin aktiv.“

Leider haben einige Tänzerinnen und Tänzer nach der vergangenen Saison das Team verlassen und so gilt es die „Neuen“ entsprechend zu integrieren. Hier ist Trainer Janzen zuversichtlich: „die neuen Teammitglieder haben sich gut in die Formation eingefunden und zeigen vollen Einsatz, damit sie bei Ihrem Debüt glänzen können.“

Zwei Trainingslager wurden bereits zusätzlich zum regulären Training erfolgreich absolviert. Weitere zusätzliche Trainingstermine sind bis zum Saisonbeginn am 11.01.2014 in Nienburg geplant. Eine Prognose über die kommende Saison möchte die Formation nicht abgeben, jedoch ist ein Platz im vorderen Mittelfeld das vorläufige Saisonziel.


 


Aufstieg für unsere B-Formation ( durch den Aufstieg jetzt die A-Formation )


Die Latein B-Formation der TSA CREATIV hat beim Aufstiegsturnier zur Oberliga Nord am 18.05.2013 in Buchholz einen fantastischen zweiten Platz belegt und ist somit in die Oberliga aufgestiegen. Nach einer guten Vorrundenleistung tanzte das Team um die Trainer Sascha Janzen und Susanne Müller  ein tolles Finale und erhielt von den fünf Wertungsrichtern fünf mal Platz zwei.


Für die A-Formation verlief das Aufstiegsturnier nicht so erfolgreich. Obwohl das Team in der vorausgegangen Ligasaison alle fünf Turnier gewinnen konnte, musste es sich wegen großer personeller Probleme  leider mit dem sechsten Platz beim Aufstiegsturnier abfinden. Das Team konnte aus zwingenden beruflichen und privaten  Gründen zweier Herren nur mit sechs Paaren an den Start gehen.

Abteilungsvorsitzende Renate Zidella: "Wir freuen uns sehr über den Aufstieg unserer B-Formation. Leider lief es für das A-Team um Trainer Mike Bühring nicht so gut. Dennoch kann das Team mit der Saisonleistung sehr zufrieden sein und den Aufstieg in der nächsten Saison in Angriff nehmen."

 




2. Platz zur Premiere 

 

Am Sonntag den 10.02.2013 begann die lang ersehnte Tanzsaison für das Latein B-Team der TSA Creativ im GVO Oldenburg e.V. mit dem ersten Turnier in Bremen. Die Aufregung war groß denn das Team ist neu und ein Vergleich mit anderen Mannschaften war im Vorfeld nicht möglich. Vor einer fantastischen Kulisse mit vielen angereisten Fans sollte es ein gutes Debüt werden. Die Mannschaft um das Trainergespann Susanne Müller und Sascha Janzen steigerte sich von der Vorrunde zum Finale nochmals deutlich und erhielt von jedem der fünf Wertungsrichter daraufhin den 2. Platz von neun angetretenen Formationen. Mit diesem tollen Ergebnis freut sich die Mannschaft bereits auf die kommenden Turniere.

 


Trainingslager auf Norderney

 

 

Freitagabend, den 09.11.2012, war der Tag an dem wir in unser erstes Trainingslager gestartet sind. Gegen Abend haben wir uns auf den Weg nach Norddeich begeben und sind mit der Fähre nach Norderney gefahren. Durch ganz liebe Unterstützung der Familie Bodenstab sind wir für zwei Nächte in einer schönen Ferienwohnung untergekommen. Am nächsten Tag haben wir den Vormittag genutzt um gemeinsam die Insel zu erkunden und haben es uns natürlich nicht nehmen lassen einige Sequenzen unserer neuen Choreographie am Strand und an mehreren Plätzen in der Fußgängerzone zu tanzen. 

 

Gegen Nachmittag haben wir bereits die erste Anprobe für die Herrenoutfits vorgenommen und uns dabei die Deutsche Meisterschaft der Lateinformationen angesehen. Um 17:00 ging es dann endlich los. An diesem ersten Tag haben wir vier Stunden trainiert und wurden dafür um 21:30 mit einem Essen belohnt.

 

Sonntag fing der Tag dann früher an - ab 9:30 waren wir wieder fleißig und haben extrem viel geschafft in der Zeit bis die Inselbewohner von Norderney unserem Aufruf zu einem öffentlichen Training ab 16:00 gefolgt waren. Knapp 40 Insulaner kamen vorbei um uns beim Training zu sehen.

 

Es war für die gesamte Mannschaft ein wunderschönes  Wochenende auf das wir jetzt schon so gern zurückblicken. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist so gut wie sicher :-) An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal herzlich bei der Familie Bodenstab ohne die dieses tolle Trainingslager nicht zustande gekommen wäre.